Publikationen

Mit unseren Publikationen halten wir Sie über unsere Einschätzungen zu Wirtschaft und Finanzmärkten auf dem Laufenden. Dabei fokussieren wir uns auf die Dinge, über die sinnvolle Aussagen getroffen werden können. Gleichzeitig gehen wir klaren Handlungsempfehlungen nicht aus dem Weg. Auch und gerade dann nicht, wenn eine Prognose der weiteren Entwicklung nur schwer möglich ist.


Buch «Plädoyer für eine bescheidenere Ökonomie»

Über Wissen und Nichtwissen in der Finanzindustrie.

Klaus W. Wellershoff lanciert einen Appell für bescheidenere Prognosen zur Lage der Wirtschaft und der Finanzmärkte. Sein realistischer Ausblick auf Wachstum, Inflation und Finanzmarktentwicklung bietet praktische Empfehlungen für wirtschaftliche Entscheidungen.

Obwohl viele Ökonomen das Gegenteil behaupten, wissen wir wenig über die Zukunft. Dafür ist das Wenige, was wir wissen, sehr mächtig. Klaus W. Wellershoff trennt die Spreu vom Weizen und vermittelt praktische Instrumente zur Beurteilung der Entwicklung von Volkswirtschaft und Finanzmärkten. Er liefert ausserdem eine empirisch gestützte Grundlage für eine vernünftige Vermögensverwaltung. Zur Illustration verwendet er zahlreiche Beispiele und bietet einen Überblick über die aktuelle Situation der Weltwirtschaft und des Markts für private Vermögensverwaltung in der Schweiz.

Das Buch bei NZZ-Libro bestellen

Lesungen besuchen


W&P Monthly Perspectives

Im Monatsrhythmus analysieren wir in unserer Flaggschiffpublikation die aktuellen Entwicklungen der Weltwirtschaft und der Finanzmärkte. Die Ausrichtung auf den taktischen Anlageprozess macht unser Monthly Perspectives zur unverzichtbaren Lektüre. Statistiken, Bewertungen und Handlungsempfehlungen in komprimierter Form unterstützen Sie in Ihrer Entscheidungsfindung. Thematische Beiträge runden das Bild ab und spannen den Bogen von der Analyse zur Interpretation.

Setzen Sie sich mit uns in Verbindung, wenn Sie sich für eine Probeausgabe oder für ein Abonnement interessieren.


W&P Critical Perspectives

In loser Abfolge berichten wir über einzelne, uns wichtig erscheinende Themen. Einseitig, nicht umfassend, dafür prononciert und verlässlich. Wir nehmen uns die Zeit, tiefer in eine Materie einzutauchen – und wirklich eigenständige Einsichten zu kreieren. Wenn Sie sich also wirklich für unsere jüngsten Erkenntnisse interessieren, dann kommen Sie an unseren Critical Perspectives nicht vorbei.

Setzen Sie sich mit uns in Verbindung, wenn Sie sich für eine Leseprobe oder für ein Abonnement interessieren.